Stadionlautsprecher

Mittwoch, 30. Juni 2010

Habemus Winkemännchen!

Mittwoch, 15. April 2009

Das Leben ist ein Heidenspaß, für Christen ist es nichts.



Hihi. Da hat die taz beim FC Bayern München in Herrgottswinkel neibrunzt, und jetzat sans da drunt in der Landeshauptstadt sauber angfressen. Gestern klang das noch ganz anders.

"Ich nehme das so hin, und weiß, welche Freude und welche Ehre es ist, Trainer beim FC Bayern zu sein, mit all seinen positiven, aber auch negativen Momenten. Da muss ich jetzt durchgehen. Ich bin nicht derjenige, der dann mit dem Finger zurückzeigen wird. Ich kenne die Mechanismen der Medien. Ich weiß, wie deren Geschäft funktioniert. Aber ich konzentriere mich auf meine Aufgabe." (ZEIT Online)

Tja, und jetzt ist der Bäcker Klinsmann doch noch böse geworden und will die schlimmenschlimmen Antichristen von der taz auf Schadenersatz und Unterlassung verklagen. Ist ja auch klar - gegen die "vielleicht schlimmste Entgleisung, die es je in den deutschen Medien gegeben hat" - wie es das fcbayernsche Pressemännchen im nämlichen Interview (wahrscheinlich mit richtig viel scheinheiligem Zornschaum vorm Mund) genannt hat, muss man natürlich mit aller Härte des Gesetzes vorgehen.

Souverän ist bei den Bayern ohnehin keiner, und da kann man sich dann ruhig auch als aufgeblasene Baggage von provinziellen Trotteln outen. Zumal man ja nach dem schöngeredeten Ausscheiden aus dem internationalen Fußball auch sonst nix mehr zu melden hat an medialen Sensationen. Also, zumindest im Moment nicht.

Das wird sich natürlich ändern, wenn sie den sektiererischen Sauschwaben mit der Scheißhausbürschtn vom Hof gekehrt haben und dann wahrscheinlich Hans Meyer für den Kampf gegen den Abstieg holen, aber jetzt steht also erst mal der Marsch vor den Kadi auf der eingebetteten Tagesordnung.

Naja, mir solls wurscht sein. Mir sind die Bayern ja insgesamt wurscht.

Donnerstag, 26. März 2009

Hartmut Mehdorn



Nachtrag 31.03.09: Natürlich hab ich schon am 26. gewusst, dass der Mann nimmer zu halten war. Und das, ohne seine E-Mails zu lesen. Ein schöner Spaß, wenn man einen Beitrag gleich zweimal posten kann. Und so hübsch unanstrengend.

Montag, 19. Januar 2009

Einfach mal die Fresse halten


(via Stereogum)

Donnerstag, 20. November 2008

Statt einem Idyll: Ein Lied

Mittwoch, 25. Juni 2008

EM-Querschläger 7: Tränen haben nur die Indianer.

Neulich hab ich doch dieses lustige Liedchen vom Ludwig Hirsch vorgespielt. Und jetzt schreibt mir da mein alter Freund Heiko ein ganz wunderbares Dings dazu. Ich erlaube mir, ihn ungefragt zu zitieren. Danke im Voraus.

[...] Passt auszugsweise aber hervorragend als Credo für den bevorstehenden Schicksalskampf: weißer Mann schwitzt, roter Mann weint - so wollen wir es am Ende auch sehen [...]

Lustig, oder? Also, zumindest isses jetzt noch lustig. Wir werden sehen. Schönen Fußballabend euch allen, liebe Gemeinde.

Donnerstag, 19. Juni 2008

Love sees love's happiness, but happiness can´t see that love is sad.


Heute bin ich mal ein bisschen nostalgisch. They might be giants, They´ll need a crane

Dienstag, 17. Juni 2008

EM-Querschläger 5: Freiheit haast nur, dass ma geh kau, waun ma wü.







Montag, 25. Februar 2008

When there is nothing left to burn: Love like fire


Donnerstag, 6. Dezember 2007

Ein ganz neuer Aspekt

... da fragt man sich dann doch, ob man nicht vielleicht irgendwann, so eines schönen Tages, wenn die Schulden abbezahlt sind und man trotzdem noch nicht draufgegangen ist vor lauter Tretmühlenlaufen und dann vielleicht sogar noch die Richtige vor der Tür steht ... ob man also nicht vielleicht doch noch seinen Samen weitergeben möchte ...


Pavement und die Kinder G&M, Stereo

... naja, was einem halt so einfällt beim zweiten Gläschen Schlafbier, nach einem wieder mal viel zu langen Tag, nach wieder mal viel zu viel Nervenkrieg mit irgendwelchen beschissenen Marketingschranzen, die außer Schikanieren nichts gelernt haben, nach einem elenden termingequälten Autobahn-Höllenritt mit 240 Sachen im fremden Auto, aber das Gaspedal tritt man trotzdem durch, weil ansonsten ist man ja eher ein Bahnpendler, und wenn man dann schon mal ein Auto unterm Arsch hat, der nebenbei auch immer nur breiter wird, weil man kommt ja zu nichts mehr, und dann fährt man so und denkt sich "oh, Greding, da bist du vor 20 Jahren mit richtigen Freunden besoffen nach der Disco manchmal hingedonnert und hast dir bei McDonalds ekliges Burgerfrühstück gekauft", und da gabs auch diese dämliche neumodische Geschwindigkeitsbegrenzung noch nicht, und dann fährst du eben weiter und es wär nur ein Stündchen länger noch und man wäre ungefähr so kurz vorm Brenner, aber das sagt man nur zur Kollegin, und dann sitzt man da am Besprechungstisch und denkt den ganzen Vortrag über nur daran, wie man eigentlich die grauenhaft langen Tage noch hinter sich bringen will, bevor die verordnete Wirhabenunsdochallelieb-Scheiße einen wenigstens ein paarmal ausschlafen und ein paar Vollräusche lang davon abhält und ablenkt darüber nachzudenken, dass man sich doch eigentlich gerade echt ruiniert, dass die Ideen auch schon mal knackiger waren, dass man immer noch niemand gefickt hat aus dem Laden, und wie man wohl die grauenhaften Weihnachtsfeiern hinter sich bringen wird, und was das denn heißt, dass sogar die Frau vom Scheff schon sagt, man solle doch weniger arbeiten.

Youtube also, und das gespendete Heimatbier der großartigen Kollegin, die man selbst trotz ihrer mitunter grauenhaft drittklassigen Kalauer noch einfach wahnsinnig gern mag, auch wenn mans natürlich nie sagt.

Da kann einem dann schon mal ein Kinderwunsch hochkommen. Man will ja schließlich vielleicht doch irgendwas hinterlassen. Und wenns nur eine Waise ist.

.

Die Frage nach dem Sein.

Du bist nicht angemeldet.

Die Beobachtungskamera.

Bist äigschloufm...
Bist äigschloufm oda wos? Iwarawal homa in easchdn...
fuxbeck - 1. Jun, 18:33
Nur zu. Immer her mit...
Nur zu. Immer her mit den Kommentaren - selbst wenns...
rationalstürmer - 2. Mrz, 21:43
Das mit der Glaubwürdigkeit...
Das mit der Glaubwürdigkeit ist ja eh so eine...
rationalstürmer - 2. Mrz, 21:41
Ich hab einen Magen-Darm-Dings,...
Ich hab einen Magen-Darm-Dings, da ist mir ein bisserl...
rationalstürmer - 2. Mrz, 21:38
Hahaha, Herr Passenger...
Hahaha, Herr Passenger ... das mit den eigenen Überzeugungen...
rationalstürmer - 2. Mrz, 21:36
ja du lieber mein vater
In meiner Erregung sehe ich mich veranlasst, hier -...
Pecas - 2. Mrz, 20:47
Das Interview interschien...
Das Interview interschien ja wohl zeitgleich mit der...
stilhäschen - 2. Mrz, 20:12
Ach, jetzt bist du plötzlich...
Ach, jetzt bist du plötzlich wieder hier. Da kennt...
St. Burnster - 2. Mrz, 20:00
Triebtäter
Forcierte Penisverlängerung (pro Demagogen-Verfassungsdisse rtations-Plagiatseite...
Pecas - 2. Mrz, 07:36
Um treffend Lump geziehen...
Um treffend Lump geziehen zu werden, ist der Mann fraglos...
Fellow Passenger - 2. Mrz, 01:48

Die immer müßige Suche nach weiteren Wahrheiten

 ;




Die Heirats- und anderen eindeutigen Anträge nach wie vor bitteschön an
dasbesteausmeinemleben
ätt yahoo punkt de

Das böse kleine Kleingedruckte.

Keine Zielgruppe

Die schlimmen Bilder.

www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos from Rationalstürmer. Make your own badge here.

Dass ich nicht lache.

Online seit 4546 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 1. Jun, 18:33

Die Mitschuldigen an dieser garstigen Sammlung von nachgemachtem Ausgekotzten.

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

Die Inquisition.

kostenloser Counter