Samstag, 15. Juli 2006

Bist du das, Angela?

Da hat man sich noch nicht mal fertig geärgert über das Mecklenburger Wildschweinfressen, schon plumpst das nächste Merkelding aus der Pipeline. Ja sowas. Ich weiß nicht recht, was ich sagen soll.

Fragen hätt ich aber schon ein paar. Gehört die WAZ nicht den Sozen? Was ist das für ein komisches Gekuschel? Warum macht die sowas? Welche von beiden hält uns da für blöder? Was kommt als nächstes?

Und wer erklärt Lyssa mal den Unterschied zwischen Staatsoberhaupt und Regierungschef?

(via und via)

Trackback URL:
//rationalstuermer.twoday.net/stories/2351287/modTrackback

TomsDiner - 15. Jul, 19:20

Bodo Hombach (SPD) vertritt die Brost-Familie. Ihm gegenüber steht Dr. Stephan Holthoff-Pförtner (CDU / Anwalt von Helmut Kohl). Holthoff-Pförtner wurde von der Familie Funke adoptiert und ist somit direkt an der WAZ beteiligt.

Kennt man die politischen Verhältnisse bei der WAZ, dann verwundert es wenig das Katharina Borchert, Tochter von Jochen Borchert (CDU), nun stellvertrende Chefredakteurin wurde. Angeblich wollte die Funke-Familie mehr Einfluss in der Redaktion haben (Quelle: Gerüchteküche)

Die Birne ist noch lange nicht von der Bühne abgetreten. Sie steht vielmehr hinterm Vorhang und flüstert Texte ein.

rationalstürmer - 16. Jul, 00:45

Schon klar, Tom. Man liest ja auch immer mal wieder, was so passiert da draußen. Und leider wahr, die Birne im Schatten sieht man nicht.

Als ich den Clip gesehen habe, war da an sich nur Ärger. Ob hier nun einem Ex-Kohl-Ministertöchterlein das Entrée ins Kanzleramt verschafft worden ist, weil Beziehungen nun mal so funktionieren, wie sie funktionieren, wollte ich bewusst nicht hinschreiben, als ich meinen kleinen Tritt gepostet habe. Mir ist letztlich sogar egal, ob oder ob nicht Lyssa das auf diese Tour geschafft hat.

Ärgerlich ist, das steht ja mittlerweile auch überall da, wo jetzt - von wem auch immer - die Geschütze gegen die weitere Selbstentkredibilisierung von Blogs in Stellung gebracht worden sind (übrigens auch ein recht seltsames Thema, wie ich finde), ärgerlich ist also für mich am meisten, dass es genug Leute geben wird, die auf so ne Art Story reinfallen und der Merkel eben wieder leichter auf den Leim gehen werden. Das hat sie nun wirklich einfach nicht verdient, das ist höchst scheiße.

Wenn manche Blogger sich Ihre eigene BILD-Zeitung machen wollen, bittesehr. Aber dann müssen wenigstens die Basics ausm Grundkurs Sozialkunde/Politik sitzen. Das kann nun wirklich nicht zu viel verlangt sein.
St. Burnster - 15. Jul, 22:43

Che Gue Burnster

Ich muss mich auch schon sehr wundern. Poodles Gequatsche von Underground mal abgeheftet, aber irgendwo hörts dann doch auf. Blogs können alles sein, aber ich muss ja nicht alles gut finden. Ich will Reese Witherspoon interviewen. Und die Constantines. Und Neil Young. Die mittleren schaffe ich auch. Aber was solls, jedem hohen Tierchen sein Podcast Plasierchen. Ich mag mich selbst so gern heute abend. Ihr auch?

rationalstürmer - 16. Jul, 00:58

Schau Burnse, das hat mir eine Verehrerin geschickt, die lieber anonym bleiben möcht:

Resümee: Kann mir schon vorstellen, dass man aus dem Häuschen ist wenn man Frau Merkel interviewt aber solch eine Unterm-Tannenbaum-Grinse ist ganz arg schlimm

Die Fragen sind ganz ganz toll. Und die Antworten auch. Also im Parlament werden Gesetze verabschiedet und das ist schön, dass man das vom Fenster aus sehen kann. Ja, und manchmal ist man unterwegs und manchmal nicht. Und dass die ein Podcast macht also das ist Revolution ohne Tote verstehst? Das ist sensationell.


Da liegt der Hund begraben. Wobei ich dir völlig recht geb, Blogs können alles sein und man muss ja nicht alles gut finden. Und du kennst mich ja auch a bisserl. Wenn z.B. Landliebe bei mir anläuten tät mit dem Versprechen, ich krieg für das eine oder andere nette Wort eine Jahresration Eins-Fünfer-Paks von der guten Milch, und zwar die echt gute, die mit den 3Komma8 Umdrehungen, dann würd ich keine Sekunde überlegen.

Anders seh ichs aber halt bei der Merkel, und ob das nun die Lyssa ist oder du oder meinetwegen auch der Edi, der Poodle, der Alfons - mich regt des auf. Mi kast des oo. Das hat mit Underground so wenig zu tun wie mit Mainstream, ich finds einfach bäh, wenn man diese unfähige Ziege hochpuscht, weil sie so nett und so relaxed und so saumäßig spontan ist. Dafür ist die nämlich auch nicht im Amt. Okay, wär schon nicht schlecht, wennse ein bisschen besser aussehen würde und cool wär, aber sie ist nicht nur das alles nicht, sie macht auch einfach eine schlechte Politik.

Und dann stell ich mich zu allem Überfluss halt nicht auch noch hin und red sie mit Staatsoberhaupt an. Bei sowas bin ich pingelig. Und das sag ich dann auch. Und das nicht nur, weil mir an dem Welche von beiden hält uns da für blöder einfach ganz ernsthaft was liegt.

P.S. Ja, ich mag mich heut Abend. Und dich auch.
neo-bazi - 16. Jul, 01:14

Also

ich kenn die Lyssa nicht und ein Merkel Interview tät mich nur interessieren, wenns von Bittersweet Choc käme.

Alles was ich zu sagen hab über die Angie, hab ich heute morgen hier abgesondert.

rationalstürmer - 16. Jul, 01:29

Das mangelnde Urteilsvermögen der Masse, genau.
Bzw. die mangelnde Urteilsunlust der Masse.

Wahrscheinlich ist ein Button namens Bittersüße zum Merkelinterview einfach zu groß, gell? Jedenfalls unterschreib ich dir das sofort. Die Bittersüße würde bei so nem gefaketen Interview wohl einfach auf den Hacken kehrtmachen und Trockenpflaume Merkel zeigen, was ein stilvoller Abgang ist.
bittersweet choc - 17. Jul, 10:22

du liebe güte. madamemoiselle lyssa und das merkelchen. mir kommen vor rührung die tränen und gleichzeitig steigt der ärger in mir, dass ich mir diesen klebrigen clip in voller schleimlänge angesehen habe. ich möchte weinen vor rührung, denn es menschelt so ungemein lyssalich. aber wozu braucht man lyssa? nina ruge hätte doch genauso ein format hinlegen können. eine hübsche, kleine vloghype-boulevardgeschichte mit dem lieben merkel und alles wird gut. das kriegt auch ne ruge hin!

dank tom weiss ich nun, dass frau borchardt allein schon geburtstechnisch zur cdu zu rechnen ist. irgendwas konnte doch nicht stimmen. was mich erstaunt, ist der derzeitige lyssa-overkill. egal, wohin ich klicke, schon ist sie da. ich rechne mittlerweile damit, dass das zappen durchs tv in zukunft nicht mehr borchardt-frei sein wird.

ich und ein merkel-interview: dafür müsste ich vorher verschreibungspflichtige beruhigungsmedikamente in hohen dosen einwerfen - sonst würde ich mit meinem grössten messer aus merkels gemüse einen scharfen eintopf schnippeln, natürlich mit einer knusprig gegrillten bushschweineinlage.

zur waz: ich wusste gar nicht, dass es diese zeitung gibt. die gibts doch wohl nur regional - oder? jedenfalls in hamburg ist von dieser gazette nichts zu sehen.
rationalstürmer - 17. Jul, 15:07

Überleg dir das nochmal mit dem Interview, Bittersüße. Wird doch erst richtig spannend, wenn du die Medikamente weglässt. Ansonsten leiere ich auch gern ne Sammlung an und du kriegst die Krankenhausration Valium fürs Vbloggen.

Aber dass du Nina Ruge ins Spiel gebracht hast, das find ich nun wirklich unappetitlich...
kid37 - 17. Jul, 21:39

Nein, nein, die WAZ ist schon ein großes Ding, "regional" ist im Ruhrgebiet ein großes Einzugsgebiet. Ich komme ja ursprünglich auch aus der weiteren Ecke. Welchen Job Lyssa dort wie erledigen wird, muß man abwarten. Danach urteile ich gerne.

Zum Thema Blogs und Credibility: Ich denke, die Tage des Onetwothreefour sind vorbei. Heute las ich über Christiane zu Salm (ex-MTV, nun 9Live), daß sie fasziniert sei von der "Bloggerindustrie" in den USA. "Ihrer Meinung nach folgt der Pionierphase ohne valide Daten die Periode des Hypes (Wachstum mit viel Müll), die dann unweigerlich durch Qualitätsselektion in die Etablierung neuer Medien mündet." (Q: Holger Wenk, "mit eigenem Stil und Zweck". M, 7-8/2006.)

So ähnlich haben sich Punx wohl gefühlt, als The Damned einen Plattenvertrag bekommen haben. Was soll's. Schreibt man halt wieder auf Papier oder schrubbelt auf seiner Gitarre.
rationalstürmer - 17. Jul, 23:32

Zu meiner Schande muss ich erst einmal gestehen, dass ich außer Eloise nichts mit The Damned verbinden kann. Dürfte sich aber ein klein wenig nach Sesterz nichts mehr wert sein anfühlen, also hoffe ich, dennoch folgen zu können.

Halte ich übrigens für eine ganz gute Einstellung, dass Lyssa erst mal anfangen dürfen sollte (obwohl man sowas über das Merkelchen auch mal gesagt hat). Es kann ja schließlich auch jeder noch was lernen.

Und ganz recht - was solls - auch, wenn möglicherweise mit dem Schlimmsten zu rechnen ist, was die "Bloggerindustrie" angeht. Ich denke, man kann sich schon auch ein wenig darauf verlassen, dass am Ende neben Frau zu Salms in Erfüllung gegangenem Berater-Orakelspruch Platz sein wird für eine gute Portion Onetwothree (oder meinetwegen auch Onetwothreefourfive). Wenngleich es meiner Meinung nach ein ziemlicher Stuß ist, wenn zu Salm von Qualität als Selektionskriterium für die Etablierung neuer Medien spricht. Das wird es wohl gerade nicht sein, was da mit Hilfe vielervieler Tausend Euro installiert wird.
kid37 - 18. Jul, 13:19

The Damned galten als Karnevalspunks, die der Mode wegen dabei waren. Ist auch nur ein Beispiel, die Entwicklung von Subkulturen ist da immer gleich (und ich bin schließlich selbst kein Blogger der ersten Stunde). Entscheidender halte ich die Wahrnehmungsänderung. Wenn nun mittlerweile selbst Leute wie die zu Salm (die, wie 9Live zeigt, für gandenlose Vermarktung und nicht für inhalt steht) sich mit Blogs beschäftigen... nun, ich bin mittlerweile sehr euphoriegebremst, was diese "Szene" angeht. Vielleicht muß man es machen wie stets, immer weitermachen nämlich.
rationalstürmer - 18. Jul, 19:17

Na, Herr Kid, die haben wir ja wirklich überall, diese Karnevalspunks. Und eine Schande es ja nun auch wieder nicht, wenn man selbst noch nicht dabei war, als in den Gazetten noch stand, dass Eisenbahnfahren der hohen Geschwindigkeit wegen Schwachsinn oder Afterjucken verursacht. Der späte Sprung auf den Bandwagon muss ja nicht gleich zur Folge haben, dass man nur noch nachplappert, was die anderen da vorne vorblöken, und da gibt es ja viele schöne Beispiele, dass es so auch nicht ist.

Jemand hat mir einmal in einem anderen Zusammenhang geschrieben, ich solle die Bremse reinhauen, wenns zuviel wird, und damit war zum Teil sicherlich auch ein Zuviel an Euphorie gemeint. Das ist mittlerweile längst geschehen, ziemlich kräftig in die Eisen sogar, aber soll ich Ihnen was sagen: Es ist immer noch schön.

.

Die Frage nach dem Sein.

Du bist nicht angemeldet.

Die Beobachtungskamera.

Bist äigschloufm oda...
Bist äigschloufm oda wos? Iwarawal homa in easchdn...
fuxbeck - 1. Jun, 18:33
Nur zu. Immer her mit...
Nur zu. Immer her mit den Kommentaren - selbst wenns...
rationalstürmer - 2. Mär, 21:43
Das mit der Glaubwürdigkeit...
Das mit der Glaubwürdigkeit ist ja eh so eine Sache....
rationalstürmer - 2. Mär, 21:41
Ich hab einen Magen-Darm-Dings,...
Ich hab einen Magen-Darm-Dings, da ist mir ein bisserl...
rationalstürmer - 2. Mär, 21:38
Hahaha, Herr Passenger...
Hahaha, Herr Passenger ... das mit den eigenen Überzeugungen...
rationalstürmer - 2. Mär, 21:36
ja du lieber mein vater
In meiner Erregung sehe ich mich veranlasst, hier -...
Pecas - 2. Mär, 20:47
Das Interview interschien...
Das Interview interschien ja wohl zeitgleich mit der...
stilhäschen - 2. Mär, 20:12
Ach, jetzt bist du plötzlich...
Ach, jetzt bist du plötzlich wieder hier. Da kennt...
St. Burnster - 2. Mär, 20:00
Triebtäter
Forcierte Penisverlängerung (pro Demagogen-Verfassungsdisse rtations-Plagiatseite...
Pecas - 2. Mär, 07:36
Um treffend Lump geziehen...
Um treffend Lump geziehen zu werden, ist der Mann fraglos...
Fellow Passenger - 2. Mär, 01:48

Die immer müßige Suche nach weiteren Wahrheiten

 ;




Die Heirats- und anderen eindeutigen Anträge nach wie vor bitteschön an
dasbesteausmeinemleben
ätt yahoo punkt de

Das böse kleine Kleingedruckte.

Keine Zielgruppe

Die schlimmen Bilder.

www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos from Rationalstürmer. Make your own badge here.

Dass ich nicht lache.

Online seit 5948 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 1. Jun, 18:33

Die Mitschuldigen an dieser garstigen Sammlung von nachgemachtem Ausgekotzten.

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page

twoday.net AGB

Die Inquisition.

kostenloser Counter