Sonntag, 27. September 2009

A blede Gschicht

Keine Angst, ich will da gar nix schönreden. Aber sehen wir die Dinge doch erst einmal positiv. Erstens: In meinem geliebten Bayernland haben Wählerinnen und Wähler der gschissenen Zipfeklatschabande um den muhaklatn Nebennausbumser Seehofer abermals eine sauberne Gnackfotzn eigschenkt - und damit den Schwarzen das mieseste Wahlergebnis überhaupt beschert. Zweitens: In Brandenburg sind die Scheiß-Nazis von der DVU ausm Landtag geflogen, und zwar hochkant. Drittens: Immerhin waren die Menschen im Land nicht so bescheuert, den realitätslosen Dampfplauderern von der Linken so viele Stimmen zu geben, dass die es irgendwie in die Nähe einer Regierungskoalition geschafft hätten. Und schließlich viertens - wooooooowwoooooowwww, das ist ein Bingo!!!!! - werd ich dank Guido Westerwelle nächstens endlich mehr Kohle kriegen, ohne dass mein Scheff deswegen von Krise oder sonstwas herumheulen muss.

Ähm, ja. Kommen wir damit auch schon zu den nicht ganz so schönen Konsequenzen dieses Wahlabends. Viertens wird nämlich natürlich nicht nicht eintreten. Denn viertens ist natürlich gelogen - und zwar mehr als dreist. Und zwar nicht von mir, sondern von Guido Westerwelle. Obwohl ers besser weiß. Obwohl ihms zumindest jemand gesteckt haben müsste für den Fall, dass ers tatsächlich nicht gewusst haben sollte. Aber wir kennen ja den Guido, und was dem einer gesteckt hat, das war ganz sicher was, das wir alle lieber gar nicht genauer wissen wollen.

Jetzt haben dies also tatsächlich geschafft. Das Merkelferkel, dessen Kanzlerschaft mir immer noch vorkommt wie ein böser Traum, und dieses, Pardon, gelackte Arschloch von einem marktradikalen Amokläufer. Man muss sich das erst mal reinziehen: Der zieht jetzt mit einer ganzen Bande von Spießgesellen im Kabinett ein und darf dem Parlament den hanebüchenen Schwachsinn in die Gesetzgebung diktieren, den er für verantwortungsvolle Wirtschaftspolitik hält. Ausgerechnet die Partei, die für all das steht, was Deutschland in die schlimmste Wirtschaftskrise der Geschichte gestürzt hat. Ausgerechnet die Partei, deren Protagonisten nach wie vor mit steuer- und finanzpolitischen Rechenmodellen irrlichtern, die sich schon vor zwanzig Jahren als Weg in den Staatsbankrott herausgestellt haben. Ausgerechnet die Partei, deren komplette Politik aus nichts anderem besteht als der Zementierung der sozialen Spaltung der Republik in Arm und Reich. Und die sich obendrein noch die Dreistigkeit erlaubt, mit dem Feigenblatt der Bürgerrechte vor ihrer unappetitlichen Blöße herumzufuchteln.

Und geführt werden soll das Land dann weiterhin von einer Kanzlerin, die außer dem genüsslichen Wegbeissen ihrer innerparteilichen Konkurrenz nichts, aber auch gar nichts zustande gebracht hat. Die es sich auf dem schmerzhaften Umbau der Sozialsysteme durch die rot-grüne Vorgängerregierung gemütlich gemacht hat und seitdem gänzlich unbeteiligt und schlimmer als das ekelhafte Oggersheimer Saumagenmonster nur noch von oben herab zusieht, wo die Reise wohl hingehen mag.

Was für beschissene Aussichten. Denn es bleibt ja nicht nur bei der größten Umverteilungskampagne von unten nach oben, die das Land womöglich je gesehen hat. Ganz nebenbei wird der Scharfrichter Schäuble nämlich weiter sein ganz eigenes Süppchen kochen und es weiß Gott nicht bei seinen durchgeknallten Plänen von der geheimen Staatspolizei belassen. Ach, ich will gar nicht weiter drüber nachdenken. Ein rechter Scheißdreck is des, wie der Monaco Franze sagen würde.

Trackback URL:
//rationalstuermer.twoday.net/stories/5963700/modTrackback

Anousch O. - 27. Sep, 23:11

Mmh.

rationalstürmer - 27. Sep, 23:57

Das deute ich jetzt mal als Zustimmung, Frau O.
Anousch O. - 29. Sep, 16:11

Habe am Sonntag meine Stimme abgegeben und noch immer nicht zurück. Kann also dazu nichts sagen.
rationalstürmer - 29. Sep, 18:45

... meine haben die auch einfach behalten. Drecksbande.
St. Burnster - 27. Sep, 23:14

a saublede gschicht.

dass der schäuble weiter seines brutalen amtes walten kann, müsste der gliedo eigentlich jetzt verhindern, wo er das maul so so weit in richtrung datenkrake aufgerissen hat. es bleibt aber selbst in jenem unwahrscheinlichen fall dabei: alles ganz gefährliche nepper, schlepper und bauernfänger.

noch einen kommentar zu deinem bei mir drüben. soweit musste es also kommen, bis ich wieder ins blog reinschimpf.

rationalstürmer - 28. Sep, 00:05

... a himmeblede Gschicht.

Aber lachen muss ich jetzt trotzdem. Gliedo Westerwelle - dass ich auf sowas net selber kommen bin! Grad schee! Überhaupt, dass ich jetzt auch endlich wieder net nur auf den Ostdeutschen herumtrampeln muss, sondern sich bestimmt auch die eine oder andere Watschn in Richtung schwule Außenministermädchen ergibt.

Was deinen Kommentar auf meinen zu deinem bei dir drüben angeht: Ja. Schlimm. Aber ins Blog neischimpfn ist noch immer besser als wie Sachen in Arsch neisteckn.
textorama - 28. Sep, 10:51

Und schade, ich hatte mich so auf viertens gefreut.
Ja, so sind sie die Wählerinnen und Wähler, oder eben Nicht-Wählerinnen und Nicht-Wähler. Kackbratzen, allesamt, die hoffen, dass diese gelbe Pest Ihnen auf die schnelle noch was vom zu Schanden gerittenen Wirtschaftsgaul reißt, frei nach der Devise, nach uns die Sinntflut, Hauptsache wir können noch mal Reihbach machen. Die Generation Bankrott kann dann sehen wie sie die Weltrevolution macht um das System neu zu erfinden. Die Gelb-Schwarze Gefahr begreift nicht, das aus einem lahmen Gaul auch mit Doping nichts mehr raus zu holen ist und das Vieh dann nur noch tot zusammenbrechen kann, anstatt, langsam zwar, aber lebendig weiter zu machen. Jetzt geht die Kacke aber so richtig in den Ventilator. Und wünsche mir nichts mehr, als dass Cassandra, die olle Schwarzseherin, nicht recht behält.

rationalstürmer - 29. Sep, 18:48

JETZT blick ich erst, was die Schwester Gliedo vorhat: Es heißt ja immer, auf alten Gäulen lerne man das Reiten. Der sitzt einfach bei der Merkel hinten auf und gibt ihr so lang die Steuersparsporen, bis das arme Viech unter ihm krepiert. Und dann heiratet er in die Union ein - irgendeine Schwuchtel wird sich da schon finden - und hängt einfach sein eigenes pissgelbes Schild zum Republikfenster hinaus. Na pfiatigott.
ub - 28. Sep, 11:18

Ihr habts bis jetzt ...

das Schlimmste aller Übel vergessen: Die Frau von und zu der Leyen. Die Frau ist mir ein Brechmittel erster Güteklasse.

(Und apropos Adelsprädikat: Irgendwo in dieser Empörungswelle der Privatschreiberlinge hat jemand g'schrieben, dass die Westerwelle sich das Superministerium Wi-Fi schnappen sollte, wenn sie g'scheit wär. Aber dann würd ja der Herr Baron zu Guttenberg Rechtsaußenminister. — Es wird Zeit, dass wir ein House Of Lords etablieren im Reichstag. Es werden immer mehr von denen.)

rationalstürmer - 29. Sep, 18:50

Ach ub, die oberste Gebärerin der Republik hab ich natürlich nicht vergessen. Mir war nur ohnehin schon so speiübel, dass es mir mit ihr ergangen wäre wie Mr. Creosote mit dem Pfefferminzblättchen.
Pecas - 28. Sep, 13:00

Muss zugeben,

trotz vorangegangener, härtester Arbeit an meinen Illusionen steht mir 18 Stunden danach noch immer der Mund sperrangelweit offen.

Jetzt sind die Weichteile dran, der große teutsche Wille kund, und der Zahn der Zeit ist eingeschlagen in den Sarg der Freiheit.
Die Weichen zur Zukunft: ein- für allemal verstellt. Der freie Wille wund gemacht, manipuliert und preisgegeben; der Wahn dafür auf freie Bahn gesetzt, entfesselt.

Die Maske des Arschlochs ist frisch zum Gesslerhut gekürt.
Der Neofeudalismus ein weiteres, wenn nicht finales mal, legitimiert.

Tell me, Tell Wilhelm - oh no, excuse, your author told me.
"Durch diese hohle Gasse muss er kommen."
He did. Where have you been? I see - not here in Germany.

rationalstürmer - 29. Sep, 18:51

Also echt jetzt mal: Dem hab ich nix hinzuzufügen. Wobei wir das mit dem "einfürallemal" ja erst noch sehen werden.

.

Die Frage nach dem Sein.

Du bist nicht angemeldet.

Die Beobachtungskamera.

Bist äigschloufm oda...
Bist äigschloufm oda wos? Iwarawal homa in easchdn...
fuxbeck - 1. Jun, 18:33
Nur zu. Immer her mit...
Nur zu. Immer her mit den Kommentaren - selbst wenns...
rationalstürmer - 2. Mär, 21:43
Das mit der Glaubwürdigkeit...
Das mit der Glaubwürdigkeit ist ja eh so eine Sache....
rationalstürmer - 2. Mär, 21:41
Ich hab einen Magen-Darm-Dings,...
Ich hab einen Magen-Darm-Dings, da ist mir ein bisserl...
rationalstürmer - 2. Mär, 21:38
Hahaha, Herr Passenger...
Hahaha, Herr Passenger ... das mit den eigenen Überzeugungen...
rationalstürmer - 2. Mär, 21:36
ja du lieber mein vater
In meiner Erregung sehe ich mich veranlasst, hier -...
Pecas - 2. Mär, 20:47
Das Interview interschien...
Das Interview interschien ja wohl zeitgleich mit der...
stilhäschen - 2. Mär, 20:12
Ach, jetzt bist du plötzlich...
Ach, jetzt bist du plötzlich wieder hier. Da kennt...
St. Burnster - 2. Mär, 20:00
Triebtäter
Forcierte Penisverlängerung (pro Demagogen-Verfassungsdisse rtations-Plagiatseite...
Pecas - 2. Mär, 07:36
Um treffend Lump geziehen...
Um treffend Lump geziehen zu werden, ist der Mann fraglos...
Fellow Passenger - 2. Mär, 01:48

Die immer müßige Suche nach weiteren Wahrheiten

 ;




Die Heirats- und anderen eindeutigen Anträge nach wie vor bitteschön an
dasbesteausmeinemleben
ätt yahoo punkt de

Das böse kleine Kleingedruckte.

Keine Zielgruppe

Die schlimmen Bilder.

www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos from Rationalstürmer. Make your own badge here.

Dass ich nicht lache.

Online seit 5971 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 1. Jun, 18:33

Die Mitschuldigen an dieser garstigen Sammlung von nachgemachtem Ausgekotzten.

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page

twoday.net AGB

Die Inquisition.

kostenloser Counter