Dienstag, 4. November 2008

Das große Tatort-Quiz im Ersten

Wer erschießt Jörg Pilawa?

Ypsilanti ist nicht einmal die neue Simonis, sondern einfach nur gar nix.

Gar nicht mal schlecht. Da sind die also doch noch für eine Überraschung gut. Ich muss schon sagen - ein eindrucksvolles Schlachtfest hat uns die hessische sogenannte Sozialdemokratie da beschert.

In meiner manchmal schon an Peinlichkeit grenzenden Naivität war ich ja davon ausgegangen, dass nach der Kommandokabale gegen den armen Schwitzebeck durch Andrea Nahles und ihre Natternbrut der Gipfel der politischen Geschmacklosigkeit erreicht sei.

Aber offensichtlich ist in der SPD in Sachen Heuchelei, Hinterfotzigkeit und gnadenlosem An-die-Wand-fahren-Lassen immer noch Luft für noch ein paar Meter nach oben vorhanden. Wahnsinn. Was für eine ungeheuerliche öffentliche Notschlachtung. Was für eine grandiose Obersauerei. Man muss den Hut ziehen vor der irren Gestaltungskraft, soviel menschliches Elend vor aller Augen zu zelebrieren.

Eigentlich beinahe schade, dass die ehemalige Volkspartei längst nicht mehr über das Format verfügt, mit sowas eine richtige Bühne zu bespielen. Drittklassige Provinzlinge müssen da auf einmal vor die schlampig zusammengeschusterten Kulissen geschoben werden. Gedungenen Messerstechern und Halsabschneidern kommt auf einmal die, nun ja, Ehre zu, aus den Rinnsteinen und Kehrichthaufen der politischen Willensbildung ihre garstigen Häupter zu heben und mit Mistgabeln und Stecken auf die armselige Kreatur einzuschlagen.

Nicht, dass ich Mitleid mit der Ypsilanti hätte. Wäre die Frau nur einigermaßen bei klarem Verstand gewesen, hätte sie sich doch an einer Hand abzählen können, dass das schiefgehen musste. Da ist es in der Politik nicht anders als beim Stuhlgang. Wer zu lang drücken muss, kriegt früher oder später Hämorrhoiden. Und die schmerzen.

Ein bisschen können einem halt die Hessen leid tun. Jetzt wird der freche Lügenkoch wahrscheinlich bald noch selbstzufriedener und noch dümmlicher grinsen und natürlich noch größere Sauereien anzetteln. Das ist doch die eigentliche Katastrophe: Dass das ganze Schauspiel niemand anderem in die Tasche spielt als diesem widerwärtigen Taschenspieler.

.

Die Frage nach dem Sein.

Du bist nicht angemeldet.

Die Beobachtungskamera.

Bist äigschloufm oda...
Bist äigschloufm oda wos? Iwarawal homa in easchdn...
fuxbeck - 1. Jun, 18:33
Nur zu. Immer her mit...
Nur zu. Immer her mit den Kommentaren - selbst wenns...
rationalstürmer - 2. Mär, 21:43
Das mit der Glaubwürdigkeit...
Das mit der Glaubwürdigkeit ist ja eh so eine Sache....
rationalstürmer - 2. Mär, 21:41
Ich hab einen Magen-Darm-Dings,...
Ich hab einen Magen-Darm-Dings, da ist mir ein bisserl...
rationalstürmer - 2. Mär, 21:38
Hahaha, Herr Passenger...
Hahaha, Herr Passenger ... das mit den eigenen Überzeugungen...
rationalstürmer - 2. Mär, 21:36
ja du lieber mein vater
In meiner Erregung sehe ich mich veranlasst, hier -...
Pecas - 2. Mär, 20:47
Das Interview interschien...
Das Interview interschien ja wohl zeitgleich mit der...
stilhäschen - 2. Mär, 20:12
Ach, jetzt bist du plötzlich...
Ach, jetzt bist du plötzlich wieder hier. Da kennt...
St. Burnster - 2. Mär, 20:00
Triebtäter
Forcierte Penisverlängerung (pro Demagogen-Verfassungsdisse rtations-Plagiatseite...
Pecas - 2. Mär, 07:36
Um treffend Lump geziehen...
Um treffend Lump geziehen zu werden, ist der Mann fraglos...
Fellow Passenger - 2. Mär, 01:48

Die immer müßige Suche nach weiteren Wahrheiten

 ;




Die Heirats- und anderen eindeutigen Anträge nach wie vor bitteschön an
dasbesteausmeinemleben
ätt yahoo punkt de

Das böse kleine Kleingedruckte.

Keine Zielgruppe

Die schlimmen Bilder.

www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos from Rationalstürmer. Make your own badge here.

Dass ich nicht lache.

Online seit 5971 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 1. Jun, 18:33

Die Mitschuldigen an dieser garstigen Sammlung von nachgemachtem Ausgekotzten.

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page

twoday.net AGB

Die Inquisition.

kostenloser Counter