Sonntag, 1. April 2007

Clap your hands say bäh

Aprilscherz

Tja, jetzt seht ihr also, warum das immer so ein - Obacht, schlechter Witz - Hickhack ist mit mir. Sie wird mir abgeschlagen. Wieder und wieder. Das alleine wäre schon schlimm. Noch schlimmer ist allerdings, dass sie nachwächst, ebenfalls wieder und wieder.

Man könnte jetzt den alten Prometheus heranziehen und mit viel Bestürzung und Achgottchen darüber klagen, was das denn bloß für ein grausiges Schicksal sein muss, und wie sehr ich wohl gesündigt haben mag in wie vielen beschissenen Leben vorher, um mit so etwas geschlagen zu werden. Aber es ist viel einfacher. Zumal ich zum Säufer nicht tauge, und was nützte mir da eine nachwachsende Leber. Es ist beinah so einfach wie in der ältesten und blödesten Geschichte der Welt: Sie kann nicht ohne mich und ich kann nicht ohne sie.

Jüngst sind zwar die exogenen Schocks häufiger und heftiger geworden, oft fängt ein Tag einfach an, ganz freundlich eigentlich oder zumindest harmlos, und am Abend renne ich doch ohne meine Schreibhand herum. Doch das ist es nicht. Es kommt von innen. Von mir innen oder von ihr innen. Einmal reisst sie sich einfach los, aus heiterem Himmel, ohne irgendwelche Vorzeichen. Und dann wieder bin ich derjenige, der zum Schlachterbeil greift und Schluss macht, wieder mal.

Das ist nicht gut. Und irgendwann wird es ganz vorbei sein, für immer. Ich weiß das. Wir lassen einander nicht genug Platz. Es ist alles jetzt schon sehr eng und die Luft so dünn, dass an manchen Tagen jeder Atemzug weh tut. Einmal werden wir beide draufgehen, und dann bleibt jeder in seiner eigenen Ecke liegen. Ab und zu hoffe ich zwar noch, dass ich irgendwie davonkomme, dann bin ich Augenblicke lang fast glücklich und schmiede Pläne von einem neuen Leben, von einer treuen Eisenhand und davon, dass sie mich einfach alle am Arsche lecken sollen. Solche Dinge. Nur bräuchte es dazu viel mehr als das, was ich noch habe. Also werde ich das Spiel weiter mitspielen und beizeiten so tun, als kümmerte es mich nicht weiter.

P.S. Selbstverständlich habe ich irgendwo in diesem Beitrag einen Aprilscherz versteckt.

.

Die Frage nach dem Sein.

Du bist nicht angemeldet.

Die Beobachtungskamera.

Bist äigschloufm oda...
Bist äigschloufm oda wos? Iwarawal homa in easchdn...
fuxbeck - 1. Jun, 18:33
Nur zu. Immer her mit...
Nur zu. Immer her mit den Kommentaren - selbst wenns...
rationalstürmer - 2. Mär, 21:43
Das mit der Glaubwürdigkeit...
Das mit der Glaubwürdigkeit ist ja eh so eine Sache....
rationalstürmer - 2. Mär, 21:41
Ich hab einen Magen-Darm-Dings,...
Ich hab einen Magen-Darm-Dings, da ist mir ein bisserl...
rationalstürmer - 2. Mär, 21:38
Hahaha, Herr Passenger...
Hahaha, Herr Passenger ... das mit den eigenen Überzeugungen...
rationalstürmer - 2. Mär, 21:36
ja du lieber mein vater
In meiner Erregung sehe ich mich veranlasst, hier -...
Pecas - 2. Mär, 20:47
Das Interview interschien...
Das Interview interschien ja wohl zeitgleich mit der...
stilhäschen - 2. Mär, 20:12
Ach, jetzt bist du plötzlich...
Ach, jetzt bist du plötzlich wieder hier. Da kennt...
St. Burnster - 2. Mär, 20:00
Triebtäter
Forcierte Penisverlängerung (pro Demagogen-Verfassungsdisse rtations-Plagiatseite...
Pecas - 2. Mär, 07:36
Um treffend Lump geziehen...
Um treffend Lump geziehen zu werden, ist der Mann fraglos...
Fellow Passenger - 2. Mär, 01:48

Die immer müßige Suche nach weiteren Wahrheiten

 ;




Die Heirats- und anderen eindeutigen Anträge nach wie vor bitteschön an
dasbesteausmeinemleben
ätt yahoo punkt de

Das böse kleine Kleingedruckte.

Keine Zielgruppe

Die schlimmen Bilder.

www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos from Rationalstürmer. Make your own badge here.

Dass ich nicht lache.

Online seit 5974 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 1. Jun, 18:33

Die Mitschuldigen an dieser garstigen Sammlung von nachgemachtem Ausgekotzten.

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page

twoday.net AGB

Die Inquisition.

kostenloser Counter